> Themen > Fernbeziehung

Fernbeziehung

Fernbeziehung

Kein Bild

Immer mehr Menschen lernen sich heutzutage über das Internet kennen. Dies hat den Vorteil, dass sich Interessengruppen schneller zusammenfinden oder einzelnen Personen der Zugang zu größeren Gemeinschaften erschlossen wird. Gleiches gilt natürlich auch für die Partnersuche. Wer alleinstehend ist und sich nach einer Partnerschaft sehnt, der kann auf einer Online-Partnerbörse wie gay-Parship.at nach dem perfekten Partner suchen. Gerade bei gleichgeschlechtlichen Beziehungen ist dies sehr beliebt, da hier nur ein Austausch mit Gleichgesinnten stattfindet, Vorurteile gibt es nicht. Leider liegt gerade in der Partnersuche im Internet jedoch auch ein großer Nachteil: Während Singles früher ihre potenziellen Partner im realen Leben kennenlernten und es so (zumindest geografisch gesehen) gewisse Annäherungspunkte gab, können sich heute über ein Partnerportal Menschen online kennenlernen, die Hunderte Kilometer voneinander entfernt wohnen. Die Konsequenz wäre eine Fernbeziehung. Doch kann diese tatsächlich funktionieren und wenn ja, wie?

gayParship Themencenter

Liebe auf Distanz
Ratgeber

Liebe auf Distanz

Happy End! Sie haben sie/ihn entdeckt, die Traumfrau bzw. Ihren Traummann. Doch die Sache hat einen Haken: die vielen Kilometer zwischen Ihnen. Kann das was werden? Erfahren Sie mehr über Probleme und Perspektiven bei Fernbeziehungen.  > zum Artikel

Liebe auf Distanz - typische Fallen
Ratgeber

Liebe auf Distanz - typische Fallen

Mehrere hundert Kilometer zwischen zwei Liebenden - das ist gerade bei Internet-Paaren gar nicht mal so selten. Viele schaffen es jedoch bravourös, die Distanz zu Überbrücken. Damit Sie dazugehören: Tipps für den Umgang mit typischen Fallen.  > zum Artikel

xx
Liebesgeschichten

Maria (39) und Ricarda (45)

Maria (39, Angestellte) aus Köln lernte mit gayParship Ricarda (45, Dipl. Pflegefachfrau) aus Zürich kennen. Maria hat die gemeinsame Geschichte für uns aufgeschrieben (Namen geändert)...  > zum Artikel

Pascal (23) and Vinzenz (33)
Liebesgeschichten

Pascal (23) and Vinzenz (33)

Pascal (23, Technischer Produktdesigner) aus dem Raum Hannover fand mit gayParship Vinzenz (33, Empfangsmitarbeiter) aus Lüneburg. Pascal hat uns geschrieben...  > zum Artikel

Nicht jeder Mensch ist für eine Beziehung auf Distanz geeignet

Wichtig ist zunächst, dass eine Sache verstanden wird: Bei einer Fernbeziehung handelt es sich immer noch und in erster Linie um eine Beziehung. Diese ist immer nur so gut wie das, was zwei Personen in sie investieren. Sie muss weder schlecht sein, nur weil Hunderte von Kilometern zwischen zwei Liebenden liegen, noch muss sie zwangsläufig toll sein, nur weil sich beide ihre Freiräume lassen. Vielmehr hängt es von der Persönlichkeit eines Menschen selbst ab, ob er zu einer Fernbeziehung in der Lage ist. Ebenfalls spielen die persönlichen Umstände beider Partner eine Rolle in der Frage, ob eine dauerhafte Trennung überhaupt infrage kommt oder nicht. Letztlich gibt es ein paar Besonderheiten für Menschen in der gleichgeschlechtlichen Partnerschaft, die in einer Fernbeziehung durchaus gut aufgehoben sind.

Doch so einfach die Fernbeziehung zunächst klingen mag. Nicht jeder ist hierzu in der Lage. Wichtig ist, welche Prioritäten in einer Partnerschaft gesetzt werden. Ist es der Frau wichtig, den Klang der Stimme ihrer Freundin zu hören oder sich via Videotelefonie auszutauschen, so kann eine Fernbeziehung durchaus funktionieren. Liegt den Partnern jedoch viel an körperlicher Intimität, wird die Distanz der Partnerschaft auf Dauer genau das rauben, was sie am meisten braucht: Nähe. So sollte sich jeder Single idealerweise bereits zu Beginn seiner Suche fragen, was er sich von einem potenziellen Partner erhofft und welche Kompromisse er hierfür einzugehen bereit ist. Auch die Frage, wie wahrscheinlich hierbei eine Fernbeziehung ist, findet so ihren Platz.

Nicht jede Beziehung muss zwangsläufig in einer Fernbeziehung enden. Jedoch sollte zu Beginn (oder besser noch vor) einer Partnerschaft darüber nachgedacht werden, welche Hürden es möglicherweise in den kommenden Jahren geben könnte. So wäre es unglücklich nach Jahren glücklicher Beziehung festzustellen, dass bei einem plötzlichen Berufswechsel des Partners ein Umzug unumgänglich wird. Sind nun beide Partner nicht zu einer Fernbeziehung bereit, ist dies möglicherweise das Aus der Beziehung.

So kann es nicht schaden, wenn bei der Beziehungssuche etwas weiter vorausgeblickt wird. Partner sollten sich fragen, was in den nächsten Jahren in ihrem Leben geschehen könnte, ob ein Orts-, Berufs- oder Lebenswechsel ansteht, der möglicherweise eine Trennung vom Partner erforderlich machen könnte. Gleichzeitig sollte dann darüber gesprochen werden, welche Kriterien in der Partnerschaft dem jeweiligen Gegenüber wichtig sind und worauf nicht verzichtet werden kann. So kann eine Beziehung auf Dauer funktionieren und ist auch im Falle einer möglichen Fernbeziehung nicht zum Scheitern verurteilt.

Teste gayParship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).

Error with static Resources (Error: 418)