> Ratgeber > Neu bei gayPARSHIP? > Lassen Sie Ihrem persönlichen Glück genügend Raum

Neu bei gayPARSHIP?

Lassen Sie Ihrem persönlichen Glück genügend Raum

Seltsam, dass viele Menschen ihre Glücksformel nicht benennen können. Dabei ist es doch dieses elementare Gefühl von Zufriedenheit, welches wir alle in der einen oder anderen Form anstreben. Ob der berühmte 6er im Lotto oder ewige Liebe: Glück beruht auf einer Grundhaltung. Wie auch Sie Ihrem Glück einen Platz im Alltag reservieren, zeigen Ihnen unsere Tipps.

Lassen Sie Ihrem persönlichen Glück genügend Raum © GettyImages

Glückstipp Nr. 1: Trainieren Sie Ihre Gedanken

Welches Bild haben Sie von sich selbst? Sehen Sie sich eher als Gewinner oder als Verlierer des Lebens? Tatsächlich ist das Gefühl, eher auf der Gewinner- oder auch Verliererseite zu stehen, stark abhängig von der eigenen Einstellung und Wahrnehmung. Realität existiert nicht, sondern wird individuell und jeden Moment neu erschaffen. Diese "architektonische Meisterleistung" beeinflusst in starkem Masse unsere Wahrnehmung, Gedanken und Gefühle. Wie genau nun Ihre Realität die Wirklichkeit abbilden soll, hängt unter anderem auch davon ab, wie sehr Sie Illusionen nachhängen und damit die Realität teilweise ausblenden. Wenn beispielsweise der Tag mit Verschlafen und Verspätung im Büro beginnt, erwarten Sie erfahrungsgemäss, dass auch der restliche Tag eher zum Vergessen geeignet ist. Tatsächlich reihen sich dann auch kleinere und größere Missgeschicke aneinander: Stau auf dem Weg zur Arbeit, schreckliches Mittagessen in der Kantine, Rüge vom Chef. Solche Dinge geschehen auch an anderen Tagen, wenn auch mit einer weniger grossen Frequenz und vielleicht auch unbewusster, weil Sie einfach weniger darauf warten. Andererseits entgehen Ihnen dann Dinge, die Sie normalerweise als Glück definieren oder Sie zumindest ein wenig aufheitern würden: fremde Menschen, die Ihnen zulächeln oder ein Kompliment machen, dass man Ihnen macht.

Glückstipp Nr. 2: Bewusstes (Er)Leben

Was auch immer Sie tun – fokussieren Sie es und richten Sie Ihre volle Konzentration darauf! Geniessen Sie Ihr Handeln. Schliesslich sind Genuss und Glück "Partner", wenn es um ein ausgefülltes Leben geht. In der Mittagspause sein mitgebrachtes Brötchen zu verschlingen und dabei seine E-Mails zu checken, anstelle dass man raus geht und sich ein leckeres Mittagessen gönnt, kann dabei ebenso hinderlich sein, sich dem Moment und damit dem Glück zu widmen, wie auch im Kino über berufliche Probleme nachzudenken oder in der Kneipe mit den Gedanken schon beim nächsten Meeting zu sein. Folgerichtig sind diese kostbaren Momente damit unwiederbringlich verloren und der Spass, den man an der Sache haben könnte, ebenso.

Glückstipp Nr. 3: Ein kleines Glückstraining

Ihr Leben – das ist hier und jetzt! Gestern ist vorbei, alles Vergangene nicht mehr zu ändern und Teil der Geschichte. Was der nächste Tag bringt, weiß heute noch niemand. Genauso funktioniert auch Ihr persönliches Glück. Trainieren Sie doch mal ein wenig anhand unserer hier aufgeführten Übungen und sehen Sie selbst, wie Sie anhand der Beantwortung dieser drei Fragen sich Ihr heutiges Glück schnell vor Augen führen können:

Was genau mögen Sie an sich selbst?

Was zeichnet Sie aus?

Worin übertrumpfen Sie andere?

Notieren Sie alles, was Ihnen dazu einfällt. Nehmen Sie sich Zeit, und schreiben Sie sich wirklich alles auf, was Ihnen dazu einfällt, ohne es zu bewerten. Betrachten Sie darauf Ihre Liste in Ruhe. "Genehmigen" Sie sich einen Moment des Stolzes auf sich selbst und der Zufriedenheit. Verweigern Sie vielmehr alle störenden Gedanken der Unzufriedenheit und des Mangels den Einlass zu diesem Moment des Glücks. Spüren Sie in genau diesem Augenblick einfach einmal der inneren Zufriedenheit nach, die sich angesichts Ihrer Liste bei Ihnen ausbreitet. Fühlen Sie das wohlig-warme Gefühl?

Testen Sie gayParship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Error with static Resources (Error: 418)