> Events > 21. Pink Apple Filmfestival

Events

Einladung: gratis zum Pink Apple Filmfestival

Das Schweizer LGBT-Filmfestival Pink Apple feiert Diversity: seien Sie dabei! Sieben gayParship Mitglieder können mit etwas Glück gratis zur 21. Ausgabe.

Queer Cinema © Pink Apple Festival

1997 wurde das schwullesbische Filmfestival Pink Apple von einer Handvoll Filmbegeisterter im thurgauischen Frauenfeld gegründet. Der Schweizer «Apfelkanton» stand Pate bei der Namensgebung. Ziel war die «Förderung homosexueller Emanzipation und Akzeptanz» in der Provinz – und dies auf einer kulturellen Basis. 1998 wurde das Festival erstmals durchgeführt – mit 10 Filmen und viel Publikumszudrang im kleinen Cinema Luna in Frauenfeld. In Zürich landete Pink Apple im Gefolge der lesbisch-schwulen Eurogames, die im Jahr 2000 dort stattfanden: Damals umfasste das Programm 7 Vorstellungen mit 7 Filmen im Arthouse Movie und war von Beginn weg ein Erfolg. Seither wuchs das Festival kontinuierlich und verlagerte sich schwergewichtig Richtung Grossstadt, wo der wachsende Zuspruch das Bedürfnis nach einer alljährlich wiederkehrenden schwullesbischen Filmauswahl untermauerte. 2003 fand die Eröffnungsfeier von Pink Apple erstmals in Zürich statt – gezeigt wurden in 40 Vorstellungen rund 50 kurze bis lange Filme, vornehmlich Schweizer Premieren. Mittlerweile ist das schwullesbische Festival Pink Apple zum grössten und bedeutendsten seiner Art in der Schweiz avanciert: Das Programm umfasst rund 120 Filme aus aller Welt, ebenso viele Veranstaltungen und zahlreiche nationale und internationale Gäste. Pink Apple legt nebst seiner soziopolitischen Ausrichtung auch Wert auf Veranstaltungen mit einer filmhistorischen und/oder filmästhetischen Ausrichtung. Das Rahmenprogramm besteht entsprechend aus Podiumsdiskussionen, Ateliergesprächen, Vorträgen sowie gelegentlich Ausstellungen und einer Master Class. Seit 2015 vergibt Pink Apple einen Festival Award für Verdienste im schwullesbischen Filmschaffen. Bisherige Preis/trägerinnen: Lionel Baier, Léa Pool, Rob Epstein & Jeffrey Friedman. 2018 wird die US-Produzentin Christine Vachon ausgezeichnet. Das Publikum von Pink Apple steigerte sich von anfänglich 500 auf fast das Zwanzigfache: 2017 – die 20-Jahr-Jubiläumsausgabe des Festivals – besuchten 10 000 Personen in Zürich und Frauenfeld. 2018 wurde Pink Apple mit der Goldenen Ehrenmedaille des Kantons Zürich für seine kulturellen Verdienste ausgezeichnet. Pink Apple basiert auf Vereinsstrukturen und ist ein unabhängiges Projekt.

Sieben gayParship-Mitglieder dürfen sich auf Gratistickets für das LGBTIQA-Filmestival in Zürich und Frauenkirchen freuen. Machen Sie gleich mit und senden Sie uns eine Nachricht an 'gewinnspiel@parshipelite.com' mit dem Betreff 'PinkApple' und nehmen Sie an der Verlosung teil. Das komplette Programm finden Sie unter pinkapple.ch!

Die Auslosung und Benachrichtigung der GewinnerInnen findet am 01.04.2018 statt.

 

Alle von Ihnen zur Verfügung gestellten persönlichen Daten werden ausschliesslich im Rahmen der Veranstaltung verwendet. Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte findet nicht statt.

Diesen Artikel jetzt im Parship-Forum diskutieren!

Die neusten Beiträge:

Testen Sie gayParship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).

Error with static Resources (Error: 418)